Pit Scholtes

Pit Scholtes, Jahrgang 1987, ist Redakteur bei REPORTER. Nach seinem Studium der Journalistik sowie der Sprach- und Kulturwissenschaften arbeitete er einige Jahre als Englisch-Lehrer sowie als freier Journalist. Von Oktober 2019 bis November 2020 war er Redakteur beim "Luxemburger Wort". Für REPORTER wird sich Pit Scholtes vor allem mit politischen, sozialen und wirtschaftlichen Recherchen aus lokaler Perspektive beschäftigen.

Lösungen der Wohnungskrise

Die Hürden beim Bau in die Höhe

Der Hochhausbau steckt in Luxemburg noch in den Kinderschuhen. Dabei könnte genau dies einen Teil der Lösung der Wohnungskrise darstellen. Es fehlt jedoch an politischer Weitsicht und Koordination. Und oft scheitern die Projekte bereits an den Parkplätzen.

Soziale Folgen, alternative Lösungen

Die Nischen der Wohnungskrise

Der Mangel an erschwinglichem Wohnraum verstärkt soziale Ungleichheiten und setzt besonders die junge Generation unter Druck. Experten sind sich einig: Nur zielgerichtete Maßnahmen könnten die Krise lindern. Doch der Spielraum für politische Lösungen schwindet.

Affäre um Wiltzer Bürgermeister

Das große Schweigen

Nachdem Reporter.lu exklusiv über Details der Affäre um den Wiltzer Bürgermeister Fränk Arndt berichtete, halten sich sowohl Parteifreunde als auch politische Gegner bedeckt. Auch das Innenministerium will die weiteren Ermittlungen der Justiz abwarten. 

Neue Zeiten, alte Probleme

Eine Armee mit Wachstumsschmerzen

Der russische Angriffskrieg in der Ukraine wirkt sich auch auf die Strategie der luxemburgischen Armee aus. Während Teile der Opposition mehr Geld für die Verteidigung fordern, steht das Militär vor allem vor der Frage: Wie soll es den Anforderungen bereits jetzt gerecht werden?

Bürgermeister unter Verdacht

Der Filz in Wiltz

Die Justiz ermittelt gegen den Bürgermeister von Wiltz, Fränk Arndt. Unter Verdacht stehen dabei auch Immobilientransaktionen im Gemeinderat. Recherchen von Reporter.lu belegen die enge Beziehung zwischen dem LSAP-Politiker und einer Immobilienfirma aus Wiltz.

Dubiose Handwerksbetriebe

Das vorläufige Ende einer Betrugsmasche

Die Täuschung hatte offensichtlich System: Über Jahre betrog ein gebürtiger Belgier ahnungslose Kunden, die in einer handwerklichen Notsituation waren. Nun muss Dino M. in Luxemburg in Haft. Ob damit auch seine Betrugsmasche definitiv vorbei ist, bleibt jedoch abzuwarten.

Rüstungsexpo in Luxemburg

Krieg der Sterne in der Messehalle

Es ist Krieg in Europa. Am selben Tag, als diese Nachricht die Schlagzeilen bestimmt, findet in Luxemburg die fünfte Ausgabe der « Govsatcom » statt. Eines wird beim Besuch der Rüstungsmesse klar: Verteidigung und Wirtschaft sind untrennbar miteinander verbunden.  

Affäre um Ferienhäuschen

In guter Nachbarschaft

Nach der „Gaardenhäischen“-Affäre 2019 stehen nun ähnliche Vorwürfe gegen den Bürgermeister von Wiltz im Raum. Doch auch ein Chalet in unmittelbarer Nachbarschaft sorgte für Stirnrunzeln bei der Naturverwaltung. Miteigentümer hier: Minister Claude Haagen.

Pressefreiheit in Kriegszeiten

Der Kampf um die Wahrheit

Der Konflikt zwischen Russland und der Ukraine wird auch in den Köpfen geführt. Den Medien kommt dabei eine Schlüsselrolle zu. Russische Desinformation und Repression gehören zum Alltag. Doch auch in der Ukraine ist die Pressefreiheit nicht selbstverständlich.