Kleinstaat San Marino

Russlands diskrete Hintertür nach Europa

Die Regierung von San Marino betreibt eine ambivalente Außenpolitik, die auffallend russlandfreundliche Züge aufweist. Laut westlichen Geheimdiensten soll der Kleinstaat insgeheim als Plattform für Spionageaktivitäten aus Moskau und Peking dienen.

Drogenpolitik

Die Grenzen der Entkriminalisierung

Die Liberalisierung der Drogenpolitik ist in Europa auf dem Vormarsch. Doch das Tempo der Maßnahmen könnte sich verlangsamen. Denn öffentlicher Drogenkonsum und steigende Bandenkriminalität führen bei Politikern zunehmend zur Ernüchterung.

US-Wahlkampf

Wie Außenseiter die Wahlen entscheiden könnten

Kandidaten, die weder den Demokraten noch den Republikanern angehören, sind bei den US-Präsidentschaftswahlen so gut wie chancenlos. Und doch können sie die Wahlen im November maßgeblich beeinflussen. Dafür müssen sie aber noch einige Hürden nehmen.

Eingefrorene Vermögenswerte

Russische Milliarden für die Ukraine?

Im Zuge des Ukrainekrieges wurden allein in der EU rund 191 Milliarden Euro an russischem Vermögen eingefroren. Westliche Regierungen wollen das Geld nun für Waffen und den Wiederaufbau der Ukraine nutzen. Doch es gibt noch rechtliche und praktische Bedenken.

Hilfe für die Ukraine

Die Stunde Europas schlägt erneut

Das neue Hilfspaket der EU für die Ukraine wird überschätzt. Die 50 Milliarden Euro reichen nicht aus, um Kiew zu helfen. Es besteht eine deutliche Kluft zwischen dem, was Europas Politik sagt, und den Mitteln, die sie bereitstellt. Dabei hätte die EU durchaus Möglichkeiten.

Chinas Autoindustrie

Der Ansturm der Elektroautos aus Fernost

Westliche Autohersteller sind besorgt über das Tempo, mit dem Chinas Elektroautoindustrie Fahrt aufnimmt. Das Know-how im Bereich Batterien, schnelle Innovation und ein riesiger Inlandsmarkt verschaffen chinesischen Unternehmen einen Vorsprung.

Kriegsalltag in der Ukraine

Das Leben hört nicht auf

Im kommenden Februar jährt sich der russische Angriffskrieg in der Ukraine zum zweiten Mal. Wie fünf ukrainische Städte trotz der andauernden Kampfhandlungen zurechtkommen: Vom Raver bis zum Müllmann erzählen die Einwohner ihre Geschichten.

Israel-Palästina-Konflikt

Wie Frieden in Nahost möglich wäre

Lösung oder Illusion? Trotz des anhaltenden Gaza-Krieges wird weiter von einer Zwei-Staaten-Lösung geredet. Damit es aber überhaupt Hoffnung auf eine friedliche Lösung im Nahen Osten gibt, brauchen sowohl Israelis als auch Palästinenser neue Anführer.

Russische Kriegswirtschaft

Alles für das Vaterland

Wladimir Putin gestaltet Russland um, um seine Kriegsmaschinerie am Laufen zu halten. Dazu treibt der Präsident die Schaffung einer Klasse wohlhabender Bürokraten voran, die die größten Unterstützer der andauernden Aggression gegen die Ukraine sind.