Weltweit

Parteien in Europa

Spenden, Staatsgelder und Schlupflöcher

von Pol Reuter und Charlotte Wirth

Die Geldquellen der Parteien in Europa bleiben oft verborgen. Eine Recherche von Reporter.lu und Partnern deckte die Grenzen der Transparenz in den EU-Ländern auf. In Luxemburg fallen vor allem hohe Spenden an kleine Parteien und großzügige Subventionen auf. 

Matières premières

Les minerais critiques attisent les rivalités entre puissances

von Le Monde

Lithium, graphite, nickel: Les Etats se livrent à une compétition féroce pour sécuriser leurs approvisionnements en ressources indispensables à la transition énergétique. Mais la Chine contrôle déjà une grande partie de la filière des métaux stratégiques.

Russland-Sanktionen

Wie Mikhail Fridman Luxemburg droht

von Luc Caregari und Laurent Schmit

Der Oligarch fordert von Luxemburg knapp 15 Milliarden Euro Schadenersatz. Auslöser ist sein eingefrorenes Vermögen aufgrund der Sanktionen. Mikhail Fridman strebt ein beispielloses Schiedsverfahren an, das für die Regierung risikoreich und kostspielig werden könnte.

Trafic de drogue

Dubaï, la vie rêvée des «narcos»

von Le Monde

Paradis de la finance opaque, la ville émiratie Dubaï a tout pour plaire aux cadres du trafic de drogue, qui s’y mettent au vert. Plus de la moitié des cinquante narcotrafiquants les plus recherchés de France résident dans les Émirats arabes unis.

Vom Spion zum Gejagten

Auf den Spuren des Frank Schneider

von Luc Caregari

Der Ex-Geheimdienstagent Frank Schneider ist seit einem Jahr untergetaucht. Laut Recherchen von Reporter.lu führen bislang unbekannte Spuren nach Dubai und Bali. Die Erkenntnisse werfen auch ein neues Licht auf die Rolle des Luxemburgers in der OneCoin-Betrugsaffäre.

Podcast „On the Record“

Lëtzebuerg an aner Dubai-Connections

von Reporter.lu

Bei der Recherche „Dubai Unlocked” ass Reporter.lu op Spuere vum Frank Schneider a vu senger Roll an der „OneCoin”-Affär gestouss. Wat ass soss nach bei der Recherche erauskomm? A wat fir Suite kéint si hunn? Dorëms geet an der neister Episod vum Podcast „On the Record”.

Bilaterale Abkommen

Wie Luxemburg zwielichtige Investoren schützt

von Laurent Schmit und Luc Caregari

Luxemburg und Belgien unterhalten Wirtschaftsabkommen mit Dutzenden Ländern. Russische Oligarchen nutzen nun diese veralteten Texte, um von der Ukraine einen Milliarden-Schadenersatz zu fordern. Die Regierung tut wenig, um diesen Missbrauch zu verhindern.

Kleinstaat San Marino

Russlands diskrete Hintertür nach Europa

von The Economist

Die Regierung von San Marino betreibt eine ambivalente Außenpolitik, die auffallend russlandfreundliche Züge aufweist. Laut westlichen Geheimdiensten soll der Kleinstaat insgeheim als Plattform für Spionageaktivitäten aus Moskau und Peking dienen.