Weltweit

Finanzierung des Krieges

Wie die Sanktionen gegen Russland wirken

von Laurent Schmit

Mit ihrer Sanktionspolitik wollen die westlichen Staaten Russland den Geldhahn abdrehen. Die Wirksamkeit dieser Strategie ist jedoch noch fraglich. Bei der Umsetzung der Sanktionen in Luxemburg gibt es zwar vereinzelte Fortschritte, aber auch große Lücken.

Kommentar zur Luxemburger Außenpolitik

Pseudo-Diplomatie

von Christoph Bumb

Luxemburg setzt in internationalen Krisen seit jeher auf Vermittlung. Im Ukrainekrieg stößt dieser Ansatz jedoch an seine Grenzen. Die Telefondiplomatie des Premiers und die Entgleisungen des Außenministers sind dafür bezeichnend. Ein Kommentar.

Investissements en Russie

L’autre mandat controversé d’Etienne Schneider

von Véronique Poujol

Etienne Schneider a rejoint en janvier le conseil de surveillance de «Mikro Kapital Management». Implantée au Luxembourg depuis 2008, la société vient de faire l’objet d’un avertissement de la CSSF. Son fondateur Vincenzo Trani est présenté comme l’homme de Poutine en Italie. 

Krieg gegen die Ukraine

Warum Luxemburg sich mit den Sanktionen schwertut

von Luc Caregari

Luxemburgs Regierung hält sich in der Frage der EU-Sanktionen gegen Russland bisher bedeckt. Dabei zeigt sich: Es mangelt nicht nur an politischem Willen. Vielmehr erschweren die für den Finanzplatz typischen Firmenstrukturen eine wirksame Umsetzung.

Erdgas aus Russland

Eine gefährliche Abhängigkeit

von Laurent Schmit

Russlands Krieg gegen die Ukraine empört die Regierungen der europäischen Staaten. Mit der militärischen Eskalation droht sich auch die Energiekrise zu verschärfen. Auch Luxemburg ist abhängig von russischem Gas. Doch die aktuelle Lage könnte zu einem Umdenken führen.

"Suisse Secrets"

Die dubiosen Kunden der „Credit Suisse“

von Luc Caregari

Ein neues Leak deckt die Inhaber Tausender Konten der „Credit Suisse“ auf. Laut der „Suisse Secrets“-Recherche von 48 Medien aus aller Welt, darunter Reporter.lu, befinden sich unter den Bankkunden auch Kriminelle, die über diesen Weg ihr Vermögen verbergen konnten. 

Pressefreiheit in Kriegszeiten

Der Kampf um die Wahrheit

von Pit Scholtes

Der Konflikt zwischen Russland und der Ukraine wird auch in den Köpfen geführt. Den Medien kommt dabei eine Schlüsselrolle zu. Russische Desinformation und Repression gehören zum Alltag. Doch auch in der Ukraine ist die Pressefreiheit nicht selbstverständlich.

Russland-Ukraine-Konflikt

Ein Krieg, der nie wirklich weg war

von Pit Scholtes

Während im Westen die Angst vor einer Eskalation wächst, gehört der Krieg in der Ukraine seit acht Jahren zum Alltag. Ein Besuch an der Frontlinie im Osten des Landes gibt Einblick in einen zehrenden Konflikt, dem mittlerweile 14.000 Menschen zum Opfer gefallen sind.  

Finanzplatz und Menschenrechte

Gute Absichten, zögerliche Umsetzung

von Luc Caregari

Die Debatte um eine verstärkte Sorgfaltspflicht von Unternehmen reißt nicht ab. Bei der Achtung der Menschenrechte steht in Luxemburg der Finanzplatz besonders im Fokus. Ein Thema, bei dem die Regierung europaweit nicht zu den Vorreitern gehört und sich lieber in Schweigen hüllt.