Weltweit

Afghanistan-Einsatz

Luxemburg beteiligt sich an Evakuierung

von Pit Scholtes

Das luxemburgische Militärflugzeug A400M ist am Mittwoch zu seinem ersten Militäreinsatz gestartet. Federführend ist dabei nicht Luxemburgs Regierung, sondern ein gemeinsamer europäischer Kommandostab. Der Einsatz markiert auch eine Zäsur für die NATO-Staaten.

Cum-Ex-Skandal

Belgien will 45 Millionen Euro zurück

von Laurent Schmit

Die belgische Steuerbehörde hat in New York sieben Zivilklagen gegen Pensionsfonds und Finanzmanager lanciert. Durch Cum-Ex-Geschäfte mit Aktien belgischer Unternehmen sollen die Akteure den Staat um 45 Millionen Euro betrogen haben. Die Investoren sind auch in Luxemburg bekannt.

Grenzüberschreitende Kooperation

Unsicherheit bei Platzvergabe in Förderschulen

von Janina Strötgen

Eine deutsche Förderschule hatte bereits zugesagt. In letzter Minute jedoch verweigert das zuständige Amt die Einschulung von fünf Kindern aus Luxemburg. Als Grund wird Kapazitätsmangel angeführt. Doch der Fall deutet auf ein strukturelleres Problem hin.

Spionagesoftware "Pegasus"

Ein diplomatischer Ernstfall für Luxemburg

von Laurent Schmit

Der Skandal um den Missbrauch der Spionagesoftware „Pegasus“ durch autoritäre Regimes zieht immer weitere Kreise. Im Firmengeflecht des Herstellers NSO spielen Luxemburger Gesellschaften eine wichtige Rolle. Die Regierung verfolgt dabei eine ambivalente Strategie.

Erklärung von 130 Staaten

Joe Biden erhält Unterstützung für globale Steuerreform

von Laurent Schmit

Luxemburg unterstützt als eines von 130 Ländern eine gemeinsame Erklärung zu einer internationalen Steuerreform, die die US-Regierung mit aller Macht vorantreibt. Neue Details zeigen für Luxemburg günstige Bestimmungen wie etwa Sonderregeln für die Finanzbranche.

G7-Steuerdeal

Die andauernde Revolution

von Laurent Schmit

Die internationale Presse spricht von einer „Revolution“, Luxemburg übt dagegen demonstrative Gelassenheit. Die Einigung der G7-Finanzminister auf eine globale Steuerreform könnte die Steueroasen dieser Welt unter Druck setzen. Doch die Umsetzung ist noch fraglich.

Pharmakonzern Pfizer

Milliardengewinne dank Steuervermeidung

von Laurent Schmit

Pfizer rechnet damit, dieses Jahr mit seinem Covid-Impfstoff über 21 Milliarden Euro Umsatz zu erwirtschaften. Das dürfte einem Gewinn von mindestens fünf Milliarden entsprechen. Dabei spielt die Abwicklung über Luxemburger Holdings eine wesentliche Rolle.

"Insurance Wrappers"

Swiss Life gesteht Beihilfe zur Steuerhinterziehung

von Laurent Schmit

Der Schweizer Versicherer Swiss Life muss in den USA eine Strafe von 77 Millionen US-Dollar zahlen. Die Tochtergesellschaften in Luxemburg, Liechtenstein und Singapur halfen US-Kunden, insgesamt 1,45 Milliarden US-Dollar vor den Behörden zu verstecken.

Steuervermeidung von Konzernen

Der Fall Amazon und die Zukunft der Briefkastenfirmen

von Laurent Schmit

Luxemburg hat die Schlacht um das Amazon-Ruling gewonnen. Doch im Konflikt um die Steuereinnahmen von Konzernen droht eine Niederlage. Entgegen der Devise der Politik wächst die Abhängigkeit von Briefkastenfirmen, die dem Staat Milliarden einbringen.