Der „Conseil supérieur des maladies infectieuses“ (CSMI) empfiehlt eine Impfung gegen das Coronavirus nun auch für Kinder zwischen sechs Monaten und fünf Jahren. Dies prioritär für die, bei denen ein erhöhtes Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf besteht. Die Regierung folgt der Empfehlung. Sie wurde vergangene Woche im Ministerrat angenommen.

Seit Beginn der Pandemie im März 2020 wurden 12.811 Covid-Infektionen bei Kindern zwischen sechs Monaten und fünf Jahren verzeichnet. Das scheibt der CSMI in seinem Gutachten und beruft sich dabei auf Daten der nationalen Gesundheitsinspektion. 9.646 dieser Infektionen (75 Prozent) traten 2022 mit der Omikron-Variante auf. Zur Einordnung: Die Anzahl von Kindern zwischen null und vier Jahren in der Luxemburger Bevölkerung wird aktuell auf 33.725 geschätzt …