Reporter @Lycée

Fichage politique

Les secrets du SREL toujours inaccessibles

par Luc Caregari

Les archives du SREL et le fichage de citoyens ont déclenché un séisme politique en 2013. Trois ans après la publication d’un rapport d’historiens, les banques de données gardent leur part de mystère. Le gouvernement hésite à légiférer pour ouvrir les documents au public.

Wärmepumpen und Fotovoltaik

Die Hürden der Energiewende

par Laurent Schmit

Klimawandel, Ukrainekrieg, Energiekrise: Die Gründe, auf Solarpanels und Wärmepumpen zu setzen, leuchten vielen Bürgern ein. Entscheiden sie sich dafür, beginnt jedoch ein Spießrutenlauf. Gemeinden und Regierung wollen bürokratische Hindernisse abbauen.

Spenden in Luxemburg

Historische Solidarität in Krisenzeiten

par Fiona Kieffer

Ohne private Geldspenden können wohltätige Organisationen nur schwer funktionieren. Der Krieg in der Ukraine führte in diesem Jahr zu einer großen Solidaritätswelle. Die Inflation hat die Spendenbereitschaft der Luxemburger bisher kaum gebremst.

Bauschuttdeponien

Wohin mit der ganzen Erde?

par Pit Scholtes

Bauschuttdeponien sind ein politisches Dauerproblem. Seit 2021 soll eine neue Verordnung die Standortsuche vereinfachen. In der Branche begrüßt man die Prozedur. Doch damit ist das Problem nicht gelöst. Denn an die wirklichen Hürden traut sich die Politik nicht heran.

HPV-Impfung

Die verpasste Chance der Prävention

par Fiona Kieffer

Die sogenannte HPV-Impfung schützt nachweislich gegen bestimmte Arten von Krebs. Dennoch wird die Impfung in Luxemburg nur für Kinder unter 15 Jahren empfohlen. Die Impfrate ist nicht bekannt – und das ist nicht das einzige politische Versäumnis.

Mittelstand unter Druck

« Die Politik hat den Ernst der Lage nicht erkannt »

par Pit Scholtes

Lokale Unternehmen wie Bäckereien oder Gemüsebauern leiden besonders unter den hohen Energiepreisen. Sie fordern zügige und gezielte Hilfe vom Staat. Denn für einige bedroht die Entwicklung bereits die Existenz. Ein Besuch bei drei Familienbetrieben in der Dauerkrise.

CO2-Bilanz des Militärs

Wie die Armee klimaschonender werden will

par Maria Elorza

Weltweit ist das Militär einer der größten Klimasünder. Doch die Verteidigung ist von jeglichen Verpflichtungen ausgenommen. Luxemburg will nun zum Vorreiter werden. Nachdem erste Zahlen veröffentlicht wurden, soll künftig ein eigenes Klimaziel folgen.

Obdachlos in der Hitzewelle

Das Risiko steigt mit jedem Grad

par Maria Elorza

Extreme Temperaturen sind besonders für Menschen in schwierigen Lebensumständen gefährlich. Die Aufmerksamkeit der Regierung gilt vor allem der älteren Bevölkerung. Eine Risikogruppe wird jedoch oft übersehen: Wer auf der Straße lebt, kann der Hitze kaum entkommen.

Aufnahmekapazitäten am Limit

Warum es an Flüchtlingsunterkünften mangelt

par Maria Elorza

Luxemburg investierte in den vergangenen Jahren Millionen in den Bau von Flüchtlingsheimen. Und doch sind die Kapazitäten überlastet. Wie kann das sein? Anhand konkreter Beispiele hat Reporter.lu ermittelt, welche Fehlplanungen es gab.