Erstmals in Luxemburg hat sich ein Verein gegründet, der ausschließlich die Interessen der Mieter vertritt. Für die Gründer ist es ein überfälliger Schritt. Bei rasant steigenden Mietpreisen und der Zunahme an prekären Wohnsituationen ist die Nachfrage an Unterstützung hoch. 

« Wir sind überzeugt davon, dass ausreichender, angemessener und erschwinglicher Wohnraum ein Recht für alle ist », sagt Jean-Michel Campanella, der Präsident des Vereins « Mieterschutz Lëtzebuerg ». Seine langjährigen Erfahrungen im Sozialbüro von Bettemburg haben ihm gezeigt, dass es für Mieter immer schwerer wird, sich auf dem Wohnungsmarkt in Luxemburg zu behaupten.

« Für viele Mieter ist es nahezu unmöglich, sich Informationen über ihre Rechte zu besorgen, die meisten Beratungsstellen sind nicht genug bekannt oder in wichtigen Bereichen des Mietrechtes inkompetent », führt Campanella aus. « Mit uns gibt es nun den ersten richtigen Mieterschutzverein, der alle Mieter vertritt und aktiv schützt …