Die Szene der Impfgegner ist unübersichtlich. Den Gruppierungen ist jedoch eine emotionale Form der politischen Agitation gemein. Desinformation, Misstrauen gegen Medien und Wissenschaft sowie extreme Gesinnungen tragen zu einer zunehmenden Radikalisierung bei.

„Ech ka vun e puer Läit bestätegen, dass du am Moment weder bei der Arméi, Police, Ambulanzen etc, era kenns, wann’s de net geimpft bass. D’Drecksäck loossen se dann all am Psycho-Test duerchfalen“, schreibt ein anonymer User einer luxemburgischen « Telegram »-Gruppe, in der sich Impfgegner tummeln. In diesem Zitat vereinen sich die drei häufigsten Merkmale der Inhalte, die in den Gruppen und Kanälen dieses Messenger-Dienstes geteilt werden: Gerüchte werden ungeprüft in die Welt gesetzt. Impfgegner sehen sich als Opfer. Und diese Haltung hält wiederum als Rechtfertigung für Beleidigungen und mehr oder weniger offene Drohungen her.

Das Grundnarrativ: Die Gesellschaft durchlebe gerade eine von Politik, Pharmaindustrie und Medien inszenierte globale Umwälzung. Das eigentliche Ziel dieser « Plandemie » sei es, den Bürgern nach und nach die Grundrechte zu entziehen und eine Diktatur zu errichten. Durch die Massenimpfung solle nun jeglicher Widerstand gebrochen werden, so der Glaube vieler Nutzer der einschlägigen Telegram-Gruppen. Die rezente Ankündigung der Regierung, die Praxis des Covid-Checks in manchen Bereichen auf das « 2G »-Prinzip auszuweiten, trägt indes zu einer Verschärfung des Diskurses bei.

Einblick in die Verschwörungswelten

Im Rahmen einer umfassenden Recherche hat Reporter.lu 49 luxemburgische Telegram-Channels und -Gruppen analysiert, die einen klaren Bezug zu Verschwörungstheorien aufweisen. Sie heißen « LuxWakeUp », « LetzebuergQ » oder « Netgepickt » und haben zum Teil mehrere Hundert Mitglieder. Die Bandbreite der Gruppen ist groß. Insgesamt 34 von ihnen rufen dazu auf, an der „Marche Blanche Silencieuse“ teilzunehmen. Von der schieren Leugnung des Coronavirus über besorgte Elterngruppen und Esoteriker, die alternative medizinische Praktiken preisen, bis hin zu Bildern mutierter Babys, die angeblich Opfer einer Covid-Impfung wurden – alles ist dabei.

« Wehrt euch leistet Widerstand denn der Winter zieht übers Land…. (sic!) »Roy Reding, ADR-Abgeordneter auf « Telegram »

Trotzdem ist nicht alles schwarz und weiß: Nutzer, die versuchen, etwas Sachlichkeit in die Debatte zu bringen, und Artikel aus „Mainstream“-Medien posten, werden nicht konsequent verteufelt. Doch die kritische intellektuelle Auseinandersetzung geht meist im großen Strudel von Falschinformationen, Verschwörungstheorien und persönlichen Beleidigungen unter …