In den vergangenen Wochen waren körperliche Angriffe auf das Personal in Haftanstalten wiederholt Gegenstand von Medienberichten. Das Thema hat mittlerweile auch die Politik erreicht: Mehrere parlamentarische Anfragen wurden dazu gestellt. Den zuständigen Ministerien zufolge hat die Anzahl an Angriffen auf Gefängniswärter in den vergangenen Jahren stetig zugenommen.

So kam es seit 2018 zu insgesamt 43 gewaltsamen Übergriffen auf Gefängniswärter. Elfmal blieb es in dieser Zeitspanne bei versuchten Angriffen. Dies schreibt die Justizministerin Sam Tanson (Déi Gréng) in ihrer Antwort auf eine parlamentarische Anfrage der DP-Abgeordneten Claude Lamberty und Max Hahn.

Den darin enthaltenen Informationen ist zudem zu entnehmen, dass solche Attacken in den vergangenen fünf Jahren progressiv zunahmen. Wurden 2018 noch fünf Angriffe sowie drei versuchte gezählt, waren es 2019 bereits sieben (plus drei Versuche), 2020 acht (plus drei Versuche) und 2021 schließlich 13 Angriffe …