Die hohe Zahl an Neuinfektionen bleibt nicht ohne Einfluss auf die Belegung der Intensivbetten. Sollte sich der aktuelle Trend fortsetzen, müssen die Krankenhäuser zur nächsten Phase ihres Stufenplans übergehen. Diese Entscheidung könnte schon kommende Woche fallen.

666 Neuinfektionen binnen eines Tages: Der am Mittwoch vermeldete Rekordwert für 2021 verdeutlicht es, die Infektionszahlen steigen. Und damit auch das Risiko, dass zunehmend Patienten im Krankenhaus und dort auch auf der Intensivstation behandelt werden müssen. Den rezenten Zahlen des Gesundheitsministeriums zufolge befanden sich am Dienstag 72 Covid-Patienten in den Kliniken, davon 21 auf der Intensivstation. Die ganze Woche schon lag die Zahl der Intensivpatienten über der 20er-Marke. Heute vor genau einer Woche waren noch zwölf Intensivbetten belegt.

Vor allem der Blick auf die Intensivstationen treibt den Gesundheitssektor mit Sorge um, denn laut Stufenplan würden die Krankenhäuser bei einer Belegung von landesweit mehr als 19 Intensivbetten in die nächste Phase, sprich Stufe 3 übergehen. In dieser dritten von insgesamt fünf Phasen sind die Ärzte angehalten, stationäre Behandlungen von Patienten auf einen anderen Zeitpunkt zu verlegen. Das würde bedeuten, dass nicht zwingend notwendige Operationen, die einen stationären Aufenthalt nach sich ziehen, verschoben werden könnten.

Informationen von Reporter.lu zufolge bereiten sich die Krankenhäuser derzeit darauf vor, in absehbarer Zeit auf Phase 3 umzustellen. Ob und wann dies der Fall sein wird, hängt von der weiteren Entwicklung bei der Intensivbettenbelegung ab. Sollte sich die dortige Situation im Laufe dieser Woche nicht entspannen, beziehungsweise auf dem aktuellen Niveau bleiben, werde der Covid-Krisenstab voraussichtlich kommende Woche die Phase 3 des Stufenplans ausrufen, erklärt das Gesundheitsministerium auf Nachfrage.

Gleichmäßige Patientenverteilung

Besagter Krisenstab war laut Informationen von Reporter.lu bereits am Dienstagnachmittag zusammengekommen und hatte sich mit dem Thema befasst …