In diesem Dossier finden Sie alle Artikel zu nachhaltiger Entwicklung, Klimaschutz und Umweltpolitik.

Kritik an "politischem" Text

Staatsrat zerpflückt Entwurf des Klimagesetzes

von Laurent Schmit

Ein neues Gesetz soll die Grundlage für die Luxemburger Klimapolitik werden. Doch der Gesetzentwurf sei unvollständig, unklar und beinhalte lediglich deklariere Ziele statt Regeln, lautet die Kritik des Staatsrates. Wie es mit dem Text weitergeht, ist noch völlig offen.

"Gréng Relance"

40 Millionen Euro für Klima-Förderungen

von Laurent Schmit

Der wirtschaftliche Aufschwung soll auch etwas grün werden: Die Regierung erhöht Beihilfen für Elektroautos, Fahrräder und energetische Renovierungen erheblich. Der Hintergrund sind Befürchtungen, dass die eigenen Klimaziele ansonsten unerreichbar werden.

Regierung prüft Anpassungen

Pause in der Klimapolitik

von Laurent Schmit

Luxemburg hat inzwischen drei Monate Rückstand mit dem Klima- und Energieplan, den jedes EU-Land erstellen muss. Doch das Coronavirus beeinträchtigt auch die Klimapolitik. Die Regierung will sich nun Zeit lassen, um mögliche Anpassungen an ihrem Plan vorzunehmen.

Kosten der Klimapolitik

Der Neun-Milliarden-Euro-Plan

von Laurent Schmit

Über 200 Maßnahmen enthält der Klimaplan der Regierung. Die CO2-Emissionen sollen auf diese Weise bis 2030 um die Hälfte schrumpfen. Doch selbst dieses ehrgeizige Ziel könnte nicht ausreichen, damit Luxemburg seinen Beitrag zum Klimaschutz leistet.

Claude Turmes im Interview

„Wir organisieren den Wandel“

von Laurent Schmit

Die Technologie bietet die nötigen Lösungen für die Klimakrise, ist Claude Turmes überzeugt. Im Gespräch mit REPORTER spricht der grüne Energieminister über das Problem Tanktourismus, die Wachstumsfrage und warum die blau-rot-grüne Koalition Kompromisse erfordert.

Streit um Dieselbesteuerung

Blau und Rot bremsen Grün

von Laurent Schmit

Energieminister und Umweltministerin legten am Mittwoch die ergänzte Fassung des Klimaplans vor. Die bezifferten Szenarien zeigen, dass Luxemburgs Autofahrern im nächsten Jahrzehnt eine kleine Revolution bevorsteht. Doch DP und LSAP wollen das Tempo drosseln.

Luxemburg als Vorreiter

Parlament will Klimaschutz in der Verfassung verankern

von Pol Reuter

Grüne und CSV haben einen Erfolg erzielt: Der Klimaschutz soll Einzug ins Grundgesetz halten. Luxemburg ist eines der ersten Länder in Europa, das eine solche Reform plant. Künftig könnten Maßnahmen gegen den Klimawandel vor Gericht eingefordert werden.

Alte Kritik, neue Maßnahmen

Die Autowende (be)steuern

von Laurent Schmit

Der Sprit wird teurer, die Autosteuer steigt. Die Regierung will mehr Elektroautos und weniger Dieselverkauf – um des Klimas willen. Die Wirtschaftsverbände zweifeln an der Wirksamkeit dieser Steuerpolitik und warnen vor wirtschaftlichen Verwerfungen.

Kaufprämien für Hybridautos

Klimapolitische Mogelpackung

von Laurent Schmit

Die Regierung will 2020 über zehn Millionen Euro ausgeben, um den Kauf von Elektro- und Hybridautos zu fördern. Die Prämien gibt es selbst für wenig nachhaltige Luxusmodelle. Über die absurden Auswüchse der blau-rot-grünen Klimaschutzpolitik.