Luxemburgs Monarchie soll grundlegend reformiert und erneuert werden. Wie kam es zur Krise am großherzoglichen Hof und zum Waringo-Bericht? Wie weit geht die Modernisierung der Monarchie? Unsere Artikel in der Übersicht.

Reform der Monarchie

Staatsministerium übernimmt die Kontrolle

von Christoph Bumb

Die Reform der Monarchie wird amtlich. Mit einer Verordnung will der Premier die Funktionsweise des großherzoglichen Hofes neu regeln. Der Text entzieht dem Staatschef die Verantwortung über die eigene Verwaltung und zementiert stattdessen die Kontrolle durch die Regierung.

Reform der Monarchie

Schlüsselpositionen am Hof werden neu besetzt

von Christoph Bumb

Die Regierung treibt die Erneuerung der Monarchie voran. Mit Marc Baltes und Gilio Fonck sollen laut REPORTER-Informationen weitere Vertraute aus dem Umfeld des Premiers und der neuen Hofmarschallin auf strategische Positionen am großherzoglichen Hof befördert werden.

Reform der Monarchie

Auf dem Weg zur „Maison du Grand-Duc“

von Christoph Bumb

Xavier Bettel präsentierte diese Woche im Parlament den Fortschritt bei der geplanten Reform der Monarchie. Im Herbst sollen bereits die ersten konkreten Schritte folgen. Nebenbei bestätigte der Premier auch, dass die Kooperationsbereitschaft am Hof immer noch ausbaufähig ist.

Reform der Monarchie

Personalchef für den großherzoglichen Hof gesucht

von Christoph Bumb

Das Personalwesen ist ein Schlüsselbereich bei der Modernisierung der Funktionsweise der Monarchie. Zur Umsetzung der Reformen des Waringo-Berichts will der großherzogliche Hof nun die Position eines „Directeur Administration et Ressources Humaines“ besetzen.

Umsetzung des Waringo-Berichts

Monarchie-Reform ist Chefsache

von Christoph Bumb

Die Erneuerung der Monarchie ist neben der Corona-Krise eine politische Priorität, sagt der Premier. Hinter den Kulissen arbeitet das Staatsministerium demnach weiter an der Umsetzung des Waringo-Berichts. Die Klärung der wirklich konfliktgeladenen Fragen steht allerdings noch an.

"Administration des biens" des Großherzogs

Norbert Becker folgt auf Albert Wildgen

von Reporter.lu

Die personelle Erneuerung am großherzoglichen Hof geht weiter: Albert Wildgen, der langjährige Präsident der „Administration des Biens de Son Altesse Royale le Grand-Duc“, verlässt seinen Posten am Hof. Sein Nachfolger ist der Unternehmer und DP-nahe Finanzier Norbert Becker.

Reform der Monarchie

Bettel weist Großherzog in die Schranken

von Christoph Bumb

Der Großherzog entlässt seinen Kabinettschef, muss diese Entscheidung aber nach einer Intervention des Premiers wieder zurücknehmen. Es ist die neueste Episode in der schwierigen Umsetzung der Reform der Monarchie im Zuge des Waringo-Berichts. Hinter den Kulissen tobt ein Machtkampf.

Großherzoglicher Hof

Ermittlungen gegen ehemaligen „General Manager“

von Christoph Bumb

Trotz Corona-Pandemie schreitet am großherzoglichen Hof die Umsetzung des Waringo-Berichts voran. Der „General Manager“ David Grieu wurde laut REPORTER-Informationen entlassen. Hintergrund ist unter anderem eine Strafanzeige gegen den früheren leitenden Angestellten des Hofes.

Reform der Monarchie

Die Grenzen des „Luxemburger Modells“

von Christoph Bumb

Die geplante Reform des großherzoglichen Hofes soll laut dem Staatsministerium schnell umgesetzt werden. Die Funktionsweise der Luxemburger Monarchie steht damit vor einer grundlegenden Veränderung. Doch die Reform kann nicht alle potenziellen Probleme lösen.