In diesem Dossier finden Sie alle Artikel von REPORTER, zum Wahlkampfthema Gesundheit. Ob Cannabislegalisierung, Ärztemangel oder lange Wartezeiten in der Notaufnahme: Wir greifen jene Themen auf, die in den Parlamentswahlen 2018 am Meisten polarisierten.

Gynäkologenmangel beim Planning Familial

Ein Rekrutierungsproblem mit Folgen

von Michèle Zahlen

In Luxemburg arbeiten mehr als 100 Gynäkologen. Aber nur einer beim Planning Familial. Die Beratungsstelle sucht händeringend nach Verstärkung. Das Rekrutierungsproblem wirkt sich nicht zuletzt auf die Praxis des Schwangerschaftsabbruchs aus.

Platzmangel in der Jugendpsychiatrie

„Unsere Krankenpfleger sind regelmäßig überfordert“

von Kerstin Smirr

Die Bevölkerungszahlen steigen und damit die Notwendigkeit, die psychiatrische Versorgung von Kindern und Jugendlichen auszubauen. Einige neue Klinikprojekte zeichnen sich ab, doch noch immer suchen Heranwachsende Hilfe in spezialisierten Einrichtungen im Ausland.

So wirkt Cannabis

Warum Hanf helfen kann

von Michèle Zahlen

Migräne, Übelkeit, chronische Schmerzen: Patienten leiden, Cannabis soll helfen. Doch Hanf ist nicht gleich Hanf. Damit die Pflanze richtig wirkt und schädliche Nebenwirkungen vermieden werden können, müssen Dosierung und Inhaltsstoffe stimmen.

Medizinisches Cannabis

Eine Therapieform mit Tücken

von Michèle Zahlen

Ab Januar ist Cannabis in Luxemburg als medizinisches Mittel erlaubt. Bevor es zur Schmerzlinderung eingesetzt werden kann, müssen Ärzte eine Weiterbildung von mindestens sechs Stunden absolvieren. Als angemessene Vorbereitung reicht das vielen aber nicht aus.

Kommentar zum neuen "Tiers payant"

Zu einfach, um wahr zu sein

von Michèle Zahlen

Die Welt ist längst digital – und die Gesundheit soll es noch werden. Das angekündigte neue Zahlsystem in Luxemburgs Arztpraxen ist eine überaus ehrgeizige Reform. Vor allem, wenn man bedenkt, wie sehr das Gesundheitssystem bei der Digitalisierung hinterherhinkt. Ein Kommentar.

"Implant Files" und Luxemburg

Das Problem mit den Implantaten

von Michèle Zahlen

Die „Implant Files“ deckten weltweite Mängel beim Einsatz von Implantaten auf. Schwierigkeiten mit Prothesen gibt es auch in Luxemburg. 2017 gab es rund 50 solcher Fälle. Die Ursachen dafür sind zwar vielfältig. Doch auch hierzulande ist die Kontrolle schwierig.

Die Recherche im Überblick

Das steht in den „Implant Files“

von Michèle Zahlen

Sie sorgen weltweit für Aufruhr: Die „Implant Files“ blicken hinter die Kulissen der Medizin und zeigen, wie Patienten dem Markt der Prothesen und Implantate zum Opfer fallen. Um was es sich genau handelt? Das lesen Sie hier.

Das Leiden gebärender Mütter

#metoo im Kreißsaal

von Kyra Fischbach

Dammschnitt, Kristeller-Handgriff oder ungewollter Kaiserschnitt: Werdende Mütter erleben bei der Geburt auch in Luxemburg traumatische Umstände. In ihrem psychischen Leiden sind sie oft auf sich allein gestellt.

Optiker als Alternative?

Das Rezept gegen lange Wartezeiten beim Augenarzt

von Michèle Zahlen

Mit offenen Augen soll man durchs Leben gehen – und am besten mit gesunden. Wer aber einen Termin beim Augenarzt braucht, muss oft Monate warten. Von einem Mangel an Augenärzten spricht aber so gut wie niemand. Und was viele Patienten nicht wissen: Optiker können Abhilfe leisten.