In diesem Dossier finden Sie alle Artikel von REPORTER, zur Familien- und Bildungspolitik und anderen Gesellschaftsthemen.

Frauen in der Corona-Krise

Ein Rückschlag für die Gleichstellung

von Michèle Zahlen

Homeoffice, Homeschooling, Haushalt: Mütter und Väter haben in der Corona-Pandemie eine besonders hohe Last zu tragen. Dabei zeigt sich aber, dass eine gerechte Aufgabenteilung kaum möglich ist. Und das, obwohl Frauen oft systemrelevante Berufe ausüben.

Nachhaltige Geschäftsideen

Die Avantgarde der Alternativwirtschaft

von Michèle Zahlen

Esch wird vieles nachgesagt, aber nicht immer nur Positives. Eine kleine sozialökologische Bewegung soll der Stadt nun dabei helfen, ihr Schmuddel-Image los zu werden – und ganz nebenbei ihr Hipster-Potenzial auszubauen. Über einen Wandel in kleinen Schritten.

Jugements et stigmatisations

Le combat des mères adolescentes

par Nastassia Solovjovas

En 2018, 21 jeunes filles de moins de 18 ans ont donné naissance à un enfant au Grand-Duché. Devenir maman à 15, 16 ou 17 ans relève d’une véritable bataille. Celle de s’affirmer en tant que mère, mais aussi de faire face aux jugements et aux regards des autres.

Gesetzentwurf für Seniorenpflege

Mehr Transparenz und das Ende des „Logement encadré“

von Michèle Zahlen

Luxemburg bekommt ein neues Gesetz für die Betreuungsstrukturen von Senioren. Corinne Cahen verspricht eine bessere Qualität und mehr Transparenz bei den Preisen sowie das Ende der Aufteilung von Alten- und Pflegeheim. Das hört sich vielversprechend an – einige Punkte müssen aber noch geklärt werden.

Antrag auf Namensänderung

Mann darf Name von Ehefrau annehmen

von Michèle Zahlen

Wegen seiner schwierigen Vergangenheit will ein Mann seinen Familiennamen ablegen und den von Frau und Tochter übernehmen. Dafür reicht er einen Antrag beim Justizministerium ein – der aber abgelehnt wird. Die Richter des Verwaltungsgerichts sehen das allerdings anders.

Sneakers als Investition

Das große Warten auf den nächsten „Drop“

von Michèle Zahlen

Für ein Paar Turnschuhe stundenlang Schlange stehen: Das Geschäft mit den Sneakern boomt – auch in Luxemburg. Im Mittelpunkt steht dabei aber nicht immer eine reine Sammelleidenschaft. Manche Modelle sind wahre Geldanlagen. Einblicke in einen ungeahnten Trend.

Dritte Option im Personenstandsregister

Das Geschlecht könnte auch „indéterminé“ sein

von Michèle Zahlen

Nicht jeder definiert sich als Mann oder Frau. Deshalb wird über eine dritte Option im Personenstandsregister diskutiert. Ein Gesetz gibt es bis heute nicht – eine Person, die diese Option jetzt in ihren Dokumenten stehen hat, allerdings schon. 

Flüchtlingsinitiative "Mateneen"

Das stille Ende einer guten Idee

von Michèle Zahlen

Mit der Initiative „Mateneen“ wollte die „Oeuvre Nationale de Secours Grande-Duchesse Charlotte“ Flüchtlingen bei der Integration helfen. Doch nicht jedes Projekt hielt ansatzweise, was es versprach. Über mangelnde Kontrolle und Fehlinvestitionen in Millionenhöhe.

Transgeschlechtlichkeit in Luxemburg

Enttäuschte Hoffnungen und überforderte Ärzte

von Michèle Zahlen

Viele Transgender-Personen fühlen sich von Ärzten schlecht behandelt. Vor allem beim Contrôle Médical kommt es regelmäßig zu unangenehmen Vorfällen. Die Folge: Viele scheuen die vorgeschriebene Prozedur – oder versuchen sie gleich ganz zu umgehen.