Die Covid-19-Pandemie verbreitet sich – auch in Luxemburg. Hier finden Sie alle unsere Artikel zum Coronavirus.

Bürgschaft für Notkredite

Unternehmen müssen für Staatsgarantie zahlen

von Laurent Schmit

Teil des Stabilisierungspakets für Luxemburgs Wirtschaft sind staatliche Garantien in Höhe von 2,5 Milliarden Euro. Das Parlament soll dazu am Freitag ein Gesetz beschließen. Doch viele Fragen bleiben offen. Etwa, warum die Unternehmen einen Teil der Zinsen an den Staat zahlen müssen.

Zwischen Corona und Tram-Baustelle

Dauerkrise im Bahnhofsviertel

von Laurent Schmit

Geschäfte und Restaurants im hauptstädtischen Bahnhofsviertel waren bereits vor dem Lockdown angeschlagen. Die Tram-Baustelle ließ den Umsatz einbrechen, die Corona-Krise könnte für viele Unternehmen das Ende bedeuten. Doch die Politik hat wenig Antworten zu bieten.

Mon quartier à l’heure du Covid-19 (4)

L’heure de la mobilisation

par Marie-Laure Rolland

Cette chronique revient sur la quatrième semaine de confinement dans le quartier de Gasperich à Luxembourg. Il y est question de cavalcade nocturne, d’une fin de quarantaine et des confessions du curé Romain Kroeger.

Spanische Grippe in Luxemburg

„Alle Ansammlungen von Menschen tunlichst vermeiden“

von Laurent Schmit

Was uns heute einzigartig erscheint, ist es nicht: Auch vor knapp 100 Jahren schlossen wegen einer Pandemie Schulen, Kinos und Cafés. Tausende Menschen starben. Einblicke in ein unbekanntes Kapitel der Luxemburger Geschichte und was wir daraus lernen können.

Masken als Schutzmaßnahme

Die wundersame Wandlung einer Strategie

von Michèle Zahlen

Helfen Masken bei der Eindämmung des Coronavirus? Die Regierung hat ihre Meinung dazu geändert und spricht sich jetzt für das Tragen von Stoffmasken in der Öffentlichkeit aus. Für Experten gehört dies allerdings schon lange zu einer effektiven Pandemie-Bekämpfung.

Interview avec le directeur de la Santé

«Je fixe les directives. Les médecins devraient les appliquer»

par Marie-Laure Rolland

Dans la lutte contre le Covid-19, la priorité a-t-elle été donnée aux structures hospitalières alors que la cible la plus fragile se trouvait dans les maisons de soins? Le directeur de la Santé, le Dr Jean-Claude Schmit, s’en défend. Il apporte un éclairage sur les mesures mises en place, mais aussi les limites de ce qu’il peut faire. Interview.

Covid-19 dans les maisons de retraite

«La crise ne fait que commencer»

par Marie-Laure Rolland et Laurence Bervard

Dans les maisons de retraite et de soins, une centaine de pensionnaires sont à ce jour testés positifs et plus de 10 décès ont été enregistrés. Certains établissements sous-estimaient l’urgence de la situation et une stratégie nationale claire s’est fait attendre. Enquête.

Mögliche "Exit-Strategie"

Hoffnungsträger Antikörpertests

von Pol Reuter

In einer repräsentativen Studie sollen Teile der Bevölkerung auf Antikörper gegen das Virus Sars-CoV-2 getestet werden. Die Regierung setzt große Hoffnung in diese Tests, auch um eines Tages den „Lockdown“ zu lockern. Doch die Strategie wirft im Detail einige Fragen auf.

Türkei in der Coronavirus-Pandemie

Ein Land, das den Stillstand vermeiden will

von Marian Brehmer

Die Türkei blieb länger von Covid-19 verschont als ihre Nachbarländer. Doch jetzt nimmt das Virus auch in Anatolien Fahrt auf. Besonders hart trifft es die größte Stadt des Landes. Das System Erdogan reagiert erst mit Verspätung auf die Bedrohung. Ein Bericht aus Istanbul.