Wie verlief der Wahlkampf 2018? Wie sind die Parteien aufgetreten? Und welche Debatten wurden geführt? In diesem Dossier finden Sie alle Analysen und Kommentare zu den Wahlen.

Die CSV zwischen Strategie und Inhalten

Ein Hauch von Wahlkampf

von Christoph Bumb

Die CSV tut nicht viel, um den Eindruck einer alternativarmen Oppositionspartei zu entkräften. Ihr Programm setzt nur wenige Schwerpunkte. Doch letztlich verfolgen die Parteistrategen ohnehin eine diffusere Strategie. Eine Analyse.

LSAP im Wahlkampfmodus

Die neue „ewige Regierungspartei“

von Christoph Bumb

Mit Stolz auf die Regierungsbilanz und einem Programm des „sozialen Fortschritts“ will die LSAP die Wahlen meistern. Doch die angestrebte Machterhaltung ist nicht die Lösung, sondern ein Symptom der Krise von Luxemburgs Sozialdemokratie. Eine Analyse.

DP stellt Eckpunkte des Wahlprogramms vor

Liberal, leidenschaftlich, beliebig

von Michèle Zahlen

Mehr Flexibilität, eine bessere Mobilität, weniger Steuern für Familien und Betriebe – und das alles möglichst schnell. Die DP stellte am Sonntag in Limpertsberg erste Punkte ihres Wahlprogramms vor. Bis zur finalen Version müssen die Bürger sich aber noch gedulden.

Kommentar zu Déi Gréng

Gekommen, um zu bleiben

von Christoph Bumb

Die Grünen haben Gefallen an der Regierungsarbeit gefunden. Ihre ausgesprochene Realpolitik hat sie in den vergangenen Jahren flexibel und attraktiv für jegliche Koalitionspartner gemacht. Ein Kommentar.

Analyse des grünen Wahlprogramms

Bewerbungsschreiben des Juniorpartners

von Laurent Schmit

Déi Gréng wollen weiter regieren und auf ihrer Arbeit der letzten fünf Jahre aufbauen. Doch in ihrem Wahlprogramm vermeiden sie Debatten und bieten kaum konkrete Antworten auf die Gretchenfrage des Wahlkampfs: Wie hast Du’s mit dem Wachstum?

Wahlen in Zahlen

Der Trend geht zum „Rondel schwäerzen“

von Laurent Schmit

Das Panaschieren ist ein Luxemburger Volkssport. Das glauben zumindest die Parteien und bringen deshalb möglichst viele B-Promis auf ihren Listen unter. Doch die Wahlen seit 2013 stellen einen Bruch mit den vorigen Urnengängen dar.

Zwischen "Sonndesfro" und realer Politik

Die zweifelhafte Macht der Umfragen

von Christoph Bumb

Umfragen sind nur Momentaufnahmen und nicht zu überschätzen, heißt es. Und doch haben sie mittlerweile auch in Luxemburg eine politische Eigendynamik entwickelt, die eine fruchtbare Debatte über die Sachthemen erschwert. Eine Analyse.

Analyse zum Ende eines Projekts

Die politische Kraft des Banalen

von Christoph Bumb

Hat das blau-rot-grüne Projekt noch eine Zukunft? Die Aussagen von Alex Bodry im Interview mit REPORTER schlugen im politischen Betrieb hohe Wellen. Dabei sprach er im Grunde nur das aus, was offensichtlich ist. Eine Analyse.

Analyse zu Déi Gréng

Eine Partei mit Burn-out-Risiko

von Laurent Schmit

Knapp vor dem Ende ihrer ersten Regierungsbeteiligung zeigen Déi Gréng deutliche Zeichen von Erschöpfung. Der Schock über den Tod von Camille Gira verdeckt tiefere Schwächen: Eine ausgedünnte Personaldecke, müde Parteimitglieder und mangelnde Durchsetzungskraft. Eine Analyse.