Wirtschaft

Teststrategie im Wandel

Small scale testing

von Laurent Schmit

Mit etwa 5.000 Tests pro Tag nimmt das „large scale testing“ erst langsam Fahrt auf. Die ursprünglich definierten Ziele werden jedoch weitgehend verfehlt, zeigen offizielle Dokumente. Trotz des holprigen Starts stellt sich bald die Frage nach der Verlängerung der Teststrategie.

„Lëtzebuerger Journal“

Digitaler Befreiungsschlag in der Krise

von Pol Reuter und Christoph Bumb

Das „Lëtzebuerger Journal“ soll es bald nur noch online geben. Was wie ein couragierter Schritt zur „digitalen Transformation“ anmutet, ist vor allem eine finanziell bedingte Entscheidung – die letztlich auch die Krise beim Kooperationspartner „Editpress“ verschärfen wird.

Secteur audiovisuel

L’Alia contrarie les plans d’un groupe hongrois

par Véronique Poujol

L’Alia a livré un avis négatif au gouvernement sur la venue au Luxembourg du groupe audiovisuel privé hongrois Network4. Sa demande de licences de télévision n’est pas assortie de garanties suffisantes sur les bénéfices que le Luxembourg pourrait en tirer, en termes d’emploi notamment.

Qualitätsstandards bei Masken

„Sicher, aber teilweise nicht konform“

von Laurent Schmit

Atemschutzmasken gehören inzwischen zum Alltag der Coronavirus-Pandemie. Doch die Qualität dieses Schutzes ist nicht in allen Fällen gesichert. Die Behörden kontrollieren fleißig, aber gerade bei den 50 Masken, die jedem Bürger zustehen, drückt die Regierung beide Augen zu.

"Gréng Relance"

40 Millionen Euro für Klima-Förderungen

von Laurent Schmit

Der wirtschaftliche Aufschwung soll auch etwas grün werden: Die Regierung erhöht Beihilfen für Elektroautos, Fahrräder und energetische Renovierungen erheblich. Der Hintergrund sind Befürchtungen, dass die eigenen Klimaziele ansonsten unerreichbar werden.

Régulation du secteur financier

Fin de parcours pour un justicier autoproclamé

par Véronique Poujol

David Mapley se présentait comme un bienfaiteur au service des victimes d’une fraude à l’investissement. Il est devenu leur bête noire. Le régulateur du secteur financier a mis un coup d’arrêt à son parcours. Considéré comme manipulateur et incontrôlable il a perdu son honorabilité.

Wiederöffnung im "Garer Quartier"

Ein Viertel im Überlebensmodus

von Michèle Zahlen

Erst die Trambaustellen, dann die Pandemie: Die Geschäfte im Bahnhofsviertel schlittern von einer Krise in die nächste. Die Ladeninhaber durften vor zwei Wochen wieder eröffnen. Das lässt sie zwar vorsichtig aufatmen – ihre Hoffnung auf bessere Zeiten ist allerdings nach wie vor klein. 

Procès en appel pour malversation

La défense de Paul Mousel passe à l’offensive

par Véronique Poujol

Cinq mois après sa condamnation à 40.000 euros d’amende pour malversation financière par un tribunal correctionnel, l’avocat star Paul Mousel se retrouve devant la Cour d’appel. Ses trois avocats font valoir la prescription des faits et l’incohérence des préventions à son encontre.

Cum-Ex-Skandal

Auffällige Aktiendeals via Luxemburg

von Laurent Schmit

Dänemark wirft einer Luxemburger Firma vor, an einem Steuerbetrug in Höhe von 15 Millionen Euro beteiligt gewesen zu sein. Der Firmengründer sieht die Geschäfte jedoch als völlig legal. Für seine hiesigen Aktiendeals verweist er gar auf ein „Tax Ruling“ der Luxemburger Steuerverwaltung.