Wirtschaft

Dekanin Katalin Ligeti im Interview

„Die Studiengänge der LSF waren auch vor der Reform attraktiv“

von Laurence Bervard

Die Luxembourg School of Finance (LSF) ist in den vergangenen Monaten oft in der Kritik geraten. Die Dekanin der Fakultät für Recht, Wirtschaft und Finanzen, Katalin Ligeti, erklärt, warum die Masterstudiengänge nun reformiert und die teuren Studiengebühren abgeschafft werden.

Verfehlte Ziele und ausufernde Kosten

Warum die „Luxembourg School of Finance“ scheitern musste

von Laurence Bervard

Trotz großzügiger Finanzspritzen des Bankensektors fuhr die „Luxembourg School of Finance“ mit ihren Masterstudiengängen jahrelang Verluste ein. Jetzt zog die Universität die Notbremse. Ein interner Bericht liefert die Zahlen hinter dem Scheitern der Eliteschule.

Cum-Ex-Affäre

Musterprozess beginnt in Bonn

von Laurent Schmit

Zwei Aktienhändler sitzen auf der Anklagebank in Bonn. Sie sollen Deutschland um 400 Millionen Euro betrogen haben. Doch es geht um weit mehr als diesen Fall: Die Richter urteilen erstmals über ein Betrugssystem mit Aktiendeals, bei dem europaweit 55,2 Milliarden Euro erbeutet wurden.

Cum-Ex-Affäre

Aufarbeitung steht in Luxemburg erst bevor

von Laurent Schmit

Clearstream, Fonds, Banken, Investoren: Akteure am Luxemburger Finanzplatz sind tief in den milliardenschweren Skandal verstrickt. Der erste Strafprozess in Deutschland wird auch hierzulande ernste Folgen haben. Denn die Ausrede, dass alles legal war, steht auf der Kippe.

Fallstricke bei Transparenzregister

Mr. Xxx Stalin hat eine Firma

von Laurent Schmit

Seit 2016 müssen britische Unternehmen ihren wahren Eigentümer angeben. Doch manche Briefkastenfirmen erfinden einfach Personen. Das seit dieser Woche bestehende Luxemburger „Registre des bénéficiaires effectifs“ erlaubt keine solch offensichtlich falsche Angaben. Trotzdem bestehen Risiken.

Transparenzregister

Eine Lösung „à la luxembourgeoise“

von Laurent Schmit

Im August erhielten zehntausende Gesellschaften und Vereinspräsidenten Post vom Handelsregister. Sie haben es versäumt, sich in das neue „Registre des bénéficiaires effectifs“ einzutragen. Nun wurde die Frist verlängert – was aber auch Fragen aufwirft.

Schwermetalle und anderer Giftmüll

Lothringens schmutziges Industrie-Erbe

von Robert Schmidt

Viele ostfranzösische Departements sind vom wirtschaftlichen Zerfall geprägt. In direkter Nachbarschaft zu Luxemburg hat der Untergang der Kohle- und Stahl-Industrie Dutzende Industriebrachen zurückgelassen, um die sich teils ein giftiger Cocktail angesammelt hat.

Prozess wegen Interessenkonflikten

Hinter den Kulissen der „Nestlé City“ Vittel

von Robert Schmidt und Alexander Abdelilah

Im lothringischen Vittel tobt der Kampf ums Grundwasser. Im Zentrum steht der Lebensmittelkonzern Nestlé. Nun droht ein Prozess wegen Interessenkonflikten, der das System Nestlé ins Wanken bringen könnte. Exklusive Einblicke in dubiose Netzwerke aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft.

Kontroversen und Skandale

Warum der Nestlé-Konzern so umstritten ist

von Reporter.lu

Immer wieder gerät der weltweit führende Lebensmittelkonzern Nestlé in die Schlagzeilen. Mal geht es um kontroverse Aussagen, mal um objektiv belegbare Missstände. Ein Überblick über die Gründe, warum der globale Konzern so oft kritisiert wird.