Weltweit

Zwischen Innen- und Weltpolitik

Massive Proteste ohne Vision im Iran

von Marian Brehmer

Der Iran erlebte im November die größte Protestwelle seit der Islamischen Revolution von 1979. Der Auslöser war die beispiellose Misswirtschaft des iranischen Regimes. Die tieferen Ursachen dafür sind allerdings nicht nur die internen Probleme.

Droits fondamentaux

Les limites de la liberté d’expression en Croatie

par Jelena Prtoric

Si la liberté d’expression et la liberté de la presse semblent acquis au sein de l’Union européenne, ces droits fondamentaux se sont déteriorés en Croatie en 2019. Dans ce pays, qui assurera début 2020 la présidence tournante du Conseil de l’UE, les condamnations au nom de la protection de l’ordre public préoccupent.

Ägypten nach dem "Arabischen Frühling"

Der Geist des Tahrir ist allgegenwärtig

von Marian Brehmer

Bald neun Jahre nach der großen Revolution von 2011 kommt Ägypten immer noch nicht zur Ruhe. Die politische Lage bleibt angespannt. Neue Protestbewegungen sind nicht ausgeschlossen – auch wenn sich die Fronten leicht verschoben haben.

Tourismus-Start-ups in Ägypten

Von der Revolution zur Innovation

von Marian Brehmer

Das Geschäft mit den Urlaubern ist Ägyptens Schlüsselbranche. Junge Unternehmer in Kairo wollen den Tourismus innovativ weiterentwickeln. Doch die Sicherheitslage im Land und die Folgen des Klimawandels erschweren zunehmend ihre Mission.

Protestbewegung im Libanon

„Sie wollen das System verändern“

von Marian Brehmer

Seit mehr als einem Monat zieht viele Libanesen auf die Straßen. Dabei begann alles mit dem Protest gegen eine geplante „Whatsapp-Steuer“. Ein Gespräch mit Politikwissenschaftler Christoph Dinkelaker, der die neue „Zedernrevolution“ im Libanon vor Ort erlebt hat.

Treffpunkt Ostfrankreich

Ein Eldorado für Rechtsextreme

von Robert Schmidt

Hitler-Geburtstagsfeier, Skinhead-Musikfestivals und nun auch noch eine Tagung der in Teilen rechtsextremen Deutschen Burschenschaft: Die französische Nachbarregion Grand-Est ist zu einem beliebten Treffpunkt für rechte Kräfte aus ganz Europa geworden.

Ukraine-Expertin Sabine von Löwis im Interview

„Das Moratorium hat seinen Sinn verfehlt“

von Charlotte Wirth

Seit fast 20 Jahren herrscht in der Ukraine ein Verbot für den Verkauf von Agrarland. Dennoch befindet sich rund ein Drittel der Landwirtschaft in der Hand von wenigen Großkonzernen. Die Geografin Sabine von Löwis über mächtige Agrarholdings und mögliche Reformen.

Desinformation und Fake-Profile

Die schmutzigen Tricks im spanischen Wahlkampf

von Chrëscht Beneké

In Spanien wird an diesem Sonntag zum vierten Mal innerhalb von nur vier Jahren gewählt. In der politischen Auseinandersetzung tauchen die gleichen Methoden auf, die schon 2016 US-Präsident Donald Trump ins Amt beförderten. Nutznießer soll vor allem die konservative Partido Popular sein.

Dans la «jungle» de Bosnie

Un camp «inapproprié à l’accueil d’êtres humains»

par Jelena Prtoric

C’est à quelques kilomètres de la frontière de l’UE, en Bosnie-Herzégovine, que les migrants dorment actuellement dans des tentes qui prennent l’eau, à même le sol. «On a froid pendant la nuit», dit Anwar Ullah, enveloppé dans une couverture qu’il ne lâche pas une seconde.