Weltweit

Hamburg nach dem G20-Gipfel

Cappuccino statt Barrikaden

von Charlotte Wirth

Das sogenannte Schulterblatt war das Epizentrum des G20-Gipfels. Im Sommer 2017 herrschte hier Chaos und Zerstörung. Heute sprießen Coffee-Shops und hippe Läden aus dem Boden. Eine Reportage aus dem Hamburger Schanzenviertel.

Strukturelle Waffengewalt in den USA

„Diese Stadt frisst ihre Kinder“

von Max Tholl

Ein Jahr nach dem „March for Our Lives“ bleibt die Diskussion um Waffengewalt in den USA weitgehend auf Amokläufe und Einzeltäter beschränkt. Dabei ist es gerade die strukturelle Gewalt in ärmeren Vierteln, die die Jugend des Landes bedroht. Ein Besuch in Englewood, Chicago. 

Station Europe - Zwischen Brüssel und Luxemburg

Kein Ende in Sicht

von Charlotte Wirth

Was war los in der EU? Und was hat das alles mit Luxemburg zu tun? Charlotte Wirth blickt aus Brüssel auf die politischen und medialen Top-Themen der vergangenen Wochen zurück. Dieses Mal: Der Brexit wird verschoben, Arbeitslosengeld für Grenzgänger und die Fidesz wird suspendiert.

#HelloBrother

Die Lehren von Christchurch

von Marian Brehmer

Nach dem Doppelanschlag auf die zwei Moscheen von Christchurch sollte sich die Welt an die Opfer erinnern und sich an Premierministerin Jacinda Ardern ein Beispiel nehmen. Sie verkörpern Werte, die wir mehr denn je brauchen. Ein Kommentar von Marian Brehmer.

Station Europe - Zwischen Brüssel und Luxemburg

Theresa in Dismay

von Charlotte Wirth

Was war los in der EU? Und was hat das alles mit Luxemburg zu tun? Charlotte Wirth blickt aus Brüssel auf die politischen und medialen Top-Themen der vergangenen Wochen zurück. Dieses Mal: Jean Asselborns Vision von Europa, und ein neues Kapitel im Brexit-Debakel.

Fusionsreaktor als Klimaprojekt

Wenn die EU-Kommission mit der Klimafinanzierung spielt

von Charlotte Wirth

Die Kosten für den Fusionsreaktor Iter sollen zukünftig als Klimafinanzierung verbucht werden. Dabei ist nicht einmal klar, ob der Testreaktor jemals Energie produzieren wird. Brüssel scheint den Klimawandel immer noch nicht ernst zu nehmen. Ein Kommentar.

Station Europe - Zwischen Brüssel und Luxemburg

„Die Krisenzeiten sind vorbei“

von Charlotte Wirth

Was war los in der EU? Und was hat das alles mit Luxemburg zu tun? Charlotte Wirth blickt aus Brüssel auf die politischen und medialen Top-Themen der vergangenen Wochen zurück. Dieses Mal: Brüssel zieht Bilanz zur Migrationskontrolle und Oxfam erklärt Luxemburg zur Steueroase.

Relations russo-luxembourgeoises

Une leçon de pragmatisme

par Pierre Sorlut

Le passage du Premier ministre russe Dmitri Medvedev a soulevé son lot de polémiques, à commencer par une levée de bouclier de la représentation américaine. Nonobstant la critique, Xavier Bettel a maintenu le cap dans un esprit de relations d’affaires et d’une diplomatie ultra-pragmatique.

Station Europe - Zwischen Brüssel und Luxemburg

Alles außer Menschenrechten

von Charlotte Wirth

Was war los in der EU? Und was hat das alles mit Luxemburg zu tun? Charlotte Wirth blickt aus Brüssel auf die politischen und medialen Top-Themen der vergangenen Woche zurück. Dieses Mal: Luxemburgs Einsatz für erneuerbare Energien und nicht allzu produktive Gipfeltreffen.