Weltweit

Station Europe - Zwischen Brüssel und Luxemburg

Venezuela und Urheberrecht spalten Europa

von Reporter.lu

Was war los in der EU? Und was hat das alles mit Luxemburg zu tun? REPORTER blickt auf die politischen und medialen Top-Themen der vergangenen Woche auf EU-Ebene zurück. Dieses Mal: Desillusionen der europäischen Außenpolitik und schlechte Kompromisse bei der Urheberrechtsreform.

Jean Asselborn zum Venezuela-Konflikt

„Nichtstun war keine Option“

von Christoph Bumb

Luxemburg habe sich entscheiden müssen, auf welcher Seite man in Sachen Venezuela steht. Dabei räumt Jean Asselborn ein, dass die Politik der EU in dieser Frage kritikwürdig ist. Ursprünglich habe er auch eine zurückhaltendere Position bevorzugt, so der Außenminister im Interview mit REPORTER.

Kommentar zu Luxemburgs Venezuela-Politik

Eine gefährliche Einmischung

von Christoph Bumb

Auch Luxemburg mischt sich in den Venezuela-Konflikt ein und erkennt den Oppositionsführer Juan Guaidó als Übergangspräsidenten an. Damit überschreitet Luxemburgs Außenpolitik eine Grenze und schafft einen Präzedenzfall für kommende internationale Krisen. Ein Kommentar.

Station Europe - Zwischen Brüssel und Luxemburg

Und täglich grüßt der Brexit…

von Charlotte Wirth

Was war los in der EU? Und was hat das alles mit Luxemburg zu tun? Charlotte Wirth blickt aus Brüssel auf die politischen und medialen Top-Themen der vergangenen Woche zurück. Dieses Mal: Britische Murmeltiere und mehr Transparenz im EU-Parlament.

Rechtsbrüche und Deals mit Drittstaaten

Die Schattenseiten der europäischen Migrationspolitik

von Charlotte Wirth

Die EU setzt in der Migrationsbekämpfung immer mehr auf Drittstaaten, insbesondere Libyen. Die Deals scheinen erfolgreich: Die Zahl der Migranten, die nach Europa kommen geht zurück. Die Situation der Migranten aber wird immer prekärer. 

Station Europe - Zwischen Brüssel und Luxemburg

Hot oder „Schrott“?

von Charlotte Wirth

Was war los in der EU? Und was hat das alles mit Luxemburg zu tun? Charlotte Wirth blickt aus Brüssel auf die politischen und medialen Top-Themen der vergangenen Woche zurück. Dieses Mal: Unmut über eine grüne Steuerstudie und Uneinigkeit in der EU-Außenpolitik.

Expertin für Migrationsrecht im Interview

„Menschen zu retten ist eine Pflicht“

von Charlotte Wirth

Die Zahl der Migranten, die Europa über die Mittelmeerroute erreichen, ist rückläufig. Die EU wird nicht müde dies mitzuteilen. Die Politik, der dieses Resultat zu verdanken ist, führt jedoch zu Menschenrechtsverletzungen und bringt Migranten in Gefahr. Ein Gespräch mit der Expertin für Migrationsrecht Violeta Moreno-Lax.

Station Europe - Zwischen Brüssel und Luxemburg

Brexit-Countdown und ein problematischer Handelsdeal

von Charlotte Wirth

Was war los in der EU? Und was hat das alles mit Luxemburg zu tun? Charlotte Wirth blickt aus Brüssel auf die politischen und medialen Top-Themen der vergangenen Wochen zurück. Dieses Mal: Die Brexit-Abstimmung im britischen Parlament, Steuerdebatte und ein fragwürdiger Deal mit Marokko.

Wage Dumping at the EU Commission

Juncker‘s Second-Class Employees

von Charlotte Wirth

Equal pay for equal work? At the European institutions , this is far from true. Alongside well-paid employees, the EU Commission increasingly relies on personnel employed via external companies. Hardly anyone is aware of the extent of the practice, the poor working conditions and wage disparities.