Weltweit

Station Europe - Zwischen Brüssel und Luxemburg

Alles außer Menschenrechten

von Charlotte Wirth

Was war los in der EU? Und was hat das alles mit Luxemburg zu tun? Charlotte Wirth blickt aus Brüssel auf die politischen und medialen Top-Themen der vergangenen Woche zurück. Dieses Mal: Luxemburgs Einsatz für erneuerbare Energien und nicht allzu produktive Gipfeltreffen.

Investissements importants

Quand l’UE paie les Chinois…

par Reporter.lu

Comment la Chine fait-elle pour recevoir des aides d’Etat en Europe? L’avancée des entreprises chinoises n’a pas manqué de surprendre les concurrents européennes et a mis en alarme Bruxelles.

Kommentar zur EU-Copyrightrichtlinie

Ein demokratischer Unfall in Zeitlupe

von Laurent Schmit

Die europäische Urheberrechtsreform ist ein politisches Desaster – für alle. Die EU-Kommission beschimpft Bürger als Marionetten, Aktivisten beklagen das Ende des Internets und Lobbys schlagen über die Stränge. Und am Ende steht eine verpasste Chance. Ein Kommentar.

Station Europe - Zwischen Brüssel und Luxemburg

Ungarischer Fauxpas und Brüssel im Klimafieber

von Charlotte Wirth

Was war los in der EU? Und was hat das alles mit Luxemburg zu tun? Charlotte Wirth blickt aus Brüssel auf die politischen und medialen Top-Themen der vergangenen Woche zurück. Dieses Mal: Orbáns Anti-Juncker-Kampagne, Klimakämpfer in Brüssel und Tilly Metz auf Abwegen.

Station Europe - Zwischen Brüssel und Luxemburg

Von Gewinnern und Verlierern

von Charlotte Wirth

Was war los in der EU? Und was hat das alles mit Luxemburg zu tun? Charlotte Wirth blickt aus Brüssel auf die politischen und medialen Top-Themen der vergangenen Woche zurück. Dieses Mal: Liebeserklärungen der EU-Kommission, Aufatmen für Pierre Gramegna und Luxemburgs schlechte Energiebilanz.

Station Europe - Zwischen Brüssel und Luxemburg

Venezuela und Urheberrecht spalten Europa

von Reporter.lu

Was war los in der EU? Und was hat das alles mit Luxemburg zu tun? REPORTER blickt auf die politischen und medialen Top-Themen der vergangenen Woche auf EU-Ebene zurück. Dieses Mal: Desillusionen der europäischen Außenpolitik und schlechte Kompromisse bei der Urheberrechtsreform.

Jean Asselborn zum Venezuela-Konflikt

„Nichtstun war keine Option“

von Christoph Bumb

Luxemburg habe sich entscheiden müssen, auf welcher Seite man in Sachen Venezuela steht. Dabei räumt Jean Asselborn ein, dass die Politik der EU in dieser Frage kritikwürdig ist. Ursprünglich habe er auch eine zurückhaltendere Position bevorzugt, so der Außenminister im Interview mit REPORTER.

Kommentar zu Luxemburgs Venezuela-Politik

Eine gefährliche Einmischung

von Christoph Bumb

Auch Luxemburg mischt sich in den Venezuela-Konflikt ein und erkennt den Oppositionsführer Juan Guaidó als Übergangspräsidenten an. Damit überschreitet Luxemburgs Außenpolitik eine Grenze und schafft einen Präzedenzfall für kommende internationale Krisen. Ein Kommentar.

Station Europe - Zwischen Brüssel und Luxemburg

Und täglich grüßt der Brexit…

von Charlotte Wirth

Was war los in der EU? Und was hat das alles mit Luxemburg zu tun? Charlotte Wirth blickt aus Brüssel auf die politischen und medialen Top-Themen der vergangenen Woche zurück. Dieses Mal: Britische Murmeltiere und mehr Transparenz im EU-Parlament.