Politik

De Briefing - der neue REPORTER-Podcast

Das Comeback der Demokratie

von Reporter.lu

„De Briefing“: In seinem neuen Podcast setzt sich REPORTER-Chefredakteur Christoph Bumb jede Woche kritisch mit dem offiziellen politischen Diskurs auseinander und wagt einen Blick hinter die Kulissen der Aktualität. Die erste Folge: Das Comeback der Luxemburger Demokratie.

Fehlende Daten, späte Reaktion

Unvorbereitet in die zweite Welle

von Pol Reuter und Laurent Schmit

Luxemburg erlebt einen neuen Coronavirus-Ausbruch. Die zweite Welle von Infektionen könnte die erste übertreffen. Die Prognosen sind düster, aber die Regierung wartet ab. Der Grund: Der Politik fehlen Daten, Szenarien und damit eine Strategie. Die Zahl der Tests ist dabei nebensächlich.

Internationale Schulen

Kleine Revolution auf dem Prüfstand

von Pol Reuter

Die Mehrsprachigkeit gilt als Vorteil des Luxemburger Bildungssystems, aber gleichzeitig als große Hürde für viele Schüler. Die Politik setzt deswegen verstärkt auf Internationalisierung. Die Zufriedenheit mit den neuen Schulen ist groß, doch Beweise für die Wirksamkeit des Systems fehlen noch.

Reform der Monarchie

Auf dem Weg zur „Maison du Grand-Duc“

von Christoph Bumb

Xavier Bettel präsentierte diese Woche im Parlament den Fortschritt bei der geplanten Reform der Monarchie. Im Herbst sollen bereits die ersten konkreten Schritte folgen. Nebenbei bestätigte der Premier auch, dass die Kooperationsbereitschaft am Hof immer noch ausbaufähig ist.

Umstrittenes Projekt in Diekirch

Bau der „Seniorenresidenz Nordstad“ muss warten

von Laurence Bervard

Muss die Baugenehmigung einer sogenannten „Seniorenresidenz“ in Diekirch zurückgezogen werden? Das Verwaltungsgericht in Diekirch urteilte kürzlich, dass die Bauarbeiten vorerst nicht voranschreiten dürfen. Doch das umstrittene Bauprojekt steht nicht nur deshalb auf der Kippe.

Jugendarbeitslosigkeit

Düstere Aussichten für die Corona-Generation

von Pol Reuter

Für die ältere Generation ist die Coronavirus-Pandemie lebensgefährlich, für die jüngere eine Bedrohung der Existenz. Die Jugendarbeitslosigkeit in Luxemburg befindet sich auf einem Rekordhoch. Das Ministerium sieht den Ernst der Lage, setzt aber kaum neue Akzente.

Reform der Monarchie

Personalchef für den großherzoglichen Hof gesucht

von Christoph Bumb

Das Personalwesen ist ein Schlüsselbereich bei der Modernisierung der Funktionsweise der Monarchie. Zur Umsetzung der Reformen des Waringo-Berichts will der großherzogliche Hof nun die Position eines „Directeur Administration et Ressources Humaines“ besetzen.

Liquiditätsengpässe beim Staat

Neue Schulden und kein Ende in Sicht

von Christoph Bumb

Der Staat besorgt sich frisches Geld an den Märkten. Nach 2,5 Milliarden im April wurden nun Kredite von 350 Millionen Euro aufgenommen, um die laufenden Kosten des Staates zu decken. Doch das Geld könnte bald schon wieder knapp werden – und das nicht nur wegen der Corona-Krise.

Pandemie und Parlamentarismus

Die lästige Gewaltentrennung

von Pol Reuter

Nach der Abstimmung ist vor der Abstimmung: Neue Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus sollen „schnellstmöglich“ vom Parlament in den sogenannten Covid-Gesetzen verankert werden. Das vorgegebene Tempo der Regierung wird dabei zunehmend zum Problem für die Gewaltentrennung.