Politik

Kommentar zur Personaldebatte

Die LSAP hat es immer noch nicht verstanden

von Christoph Bumb

Die LSAP beschäftigt sich wieder einmal mit sich selbst. Statt sich in den Koalitionsverhandlungen mit Inhalten zu profilieren, bricht die Parteiführung eine unnötige Personaldebatte vom Zaun. Damit bestätigt die Partei letztlich alle gegen sie gerichteten Vorurteile. Ein Kommentar.

Blau-Rot-Grün 2.0

Auf der Suche nach einem neuen Projekt

von Christoph Bumb

Während sich die mediale Aufmerksamkeit den Personalfragen zuwendet, drängt sich bei den Gesprächen von DP, LSAP und Déi Gréng umso mehr die Frage der inhaltlichen Ausrichtung auf. Die Dreierkoalition könnte den großen Wurf wagen, wenn sie dafür den Mut aufbringt. Eine Analyse.

Flüchtlinge in Luxemburg

Asylanträge werden wesentlich schneller bearbeitet

von Rick Mertens

Die Asylverfahren dauern in Luxemburg viel kürzer als noch vor ein paar Jahren. Das belegen bisher unveröffentlichte Statistiken. Organisationen, die Asylbewerber betreuen, begrüßen den positiven Trend, fordern aber weitere Verbesserungen.

Britische Staatsbürger in Luxemburg

Das Problem mit der Freizügigkeit

von Charlotte Wirth

Dürfen Briten in Luxemburg nach dem EU-Austritt noch ein Haus in Perl kaufen? Oder als Selbstständige im Grenzgebiet arbeiten? Und was passiert im Falle eines No-Deals? Der Brexit rückt immer näher – und die Unsicherheit der Betroffenen steigt.

Sexuelle Belästigung im EU-Parlament

„Damals, als ich von einem Arbeitskollegen vergewaltigt wurde“

von Charlotte Wirth

Das EU-Parlament nimmt sexuelle Belästigung nicht ernst, kritisieren Mitarbeiter. Tätern drohen kaum Konsequenzen. Nun soll die Kampagne #MeTooEP das Problem benennen. Auf einem Blog erscheinen täglich Erfahrungsberichte von Opfern. Es handelt sich keinesfalls um Einzelfälle.

Reporter Retrospect - Unser Wochenrückblick

Alles auf Anfang

von Reporter

Ein anderer Wochenrückblick ist möglich: Immer samstags blickt die REPORTER-Redaktion mit einem Augenzwinkern auf jene Themen zurück, die uns und die Medien insgesamt beschäftigt haben. Diese Woche: Startschuss im Parlament und ein Cuteness overload.

Sozialpartner in den Koalitionsverhandlungen

Symbolischer Sozialdialog

von Rick Mertens

Anders als vor fünf Jahren durften die Sozialpartner vergangene Woche bei den Koalitionsverhandlungen dabei sein. Die Geste war am Ende wohl wichtiger als der Erkenntnisgewinn. Doch immerhin bei der Arbeitszeit deutet sich Bewegung an.

Kommentar zum Wahlsystem

Das Panaschieren muss ein Ende haben

von Laurent Schmit

Das extrem auf Personen zugeschnittene Wahlsystem zerfrisst das Fundament der Demokratie. Es produziert ein männerdominiertes Parlament, Patex-Politiker und Abgeordnete, die ihre eigentliche Pflicht vernachlässigen. Ein Kommentar.