Gesellschaft

Migrationsdebatte

Wenn Populismus zum Mainstream wird

von Charlotte Wirth

Überall in Europa nehmen die populistischen Tendenzen zu. Besonders die Flüchtlingskrise dient als gefundenes Fressen, um soziale Ängste zu schüren. Doch die Gefahr sind weniger die ausgewiesenen Populisten als die Parteien, die sie nachahmen.

Intergeschlechtlichkeit in Luxemburg

Ein Leben zwischen Mann und Frau

von Michèle Zahlen

Intersex-Menschen fallen aus dem Raster der klassischen Geschlechterordnung, müssen sich aber für das eine oder andere Geschlecht entscheiden – so will es das Gesetz. In Luxemburg wird über eine „dritte Option“ nachgedacht. Die ideale Lösung ist das aber nicht.

Patientenverfügung und lebenserhaltende Maßnahmen

Warum die Vorsorge für den Ernstfall so wichtig ist

von Laurence Bervard

Was ist der Unterschied zwischen der Patientenverfügung und den Bestimmungen zum Lebensende? Wer klare Wünsche für sein Lebensende hat, sich Palliativpflege oder Sterbehilfe wünscht, oder diese kategorisch ablehnt, sollte diese Dokumente kennen.

Unklarheiten und Widersprüche

Die Sterbehilfe und ihre Grauzonen

von Laurence Bervard

Was ist eigentlich Sterbehilfe und was nicht? Beim Thema Euthanasie gibt es viele Unklarheiten und Missverständnisse. Von Arzneimitteln, die das Lebensende beschleunigen, dem Ausschalten von Maschinen und dem Druck auf die Familie.

Euthanasie in Luxemburg

Das sagt das Gesetz

von Laurence Bervard

Ab wann sprechen wir in Luxemburg eigentlich von Euthanasie? Was ist gesetzlich erlaubt? Welches Recht hat der Patient, welche Aufgabe hat der Arzt? Ein Überblick zu den wichtigsten Fragen der aktiven Sterbehilfe.

Entscheidung über Leben und Tod

Warum Euthanasie ein Tabuthema ist

von Laurence Bervard

„Es ist in Luxemburg schwer einen Arzt zu finden, der bereit ist, eine Euthanasie durchzuführen“. Darüber sind sich die Experten einig. Doch woran liegt das? Und warum ist Sterbehilfe in einigen Einrichtungen weniger häufig als in anderen?

Verhaltensauffällige Schüler

Wenn Kinder aus dem Unterricht ausgeschlossen werden

von Kyra Fischbach und Laurence Bervard

40 bis 50 verhaltensauffällige Grundschulkinder sollen künftig in einer intensiven Betreuungseinrichtung außerhalb der Schule aufgefangen werden. Die entsprechenden Maßnahmen des Bildungsministeriums sind nicht nur umstritten, sondern in wesentlichen Punkten noch unausgereift.

Gewalt und Missbrauch in staatlichen Kinderheimen

Warum die Aufarbeitung der Vergangenheit so wichtig ist

von Kyra Fischbach

Gewalt und Missbrauch in staatlichen Kinderheimen: Immer wieder taucht das Thema vereinzelt in Politik und Medien auf. Zu einer umfassenden Aufarbeitung der mitunter dunklen Vergangenheit kam es bisher aber nicht. Und die Zeit läuft davon.