Robert Schmidt

Robert Schmidt, Jahrgang 1985, arbeitet nach dem Studium der „European Studies“ in Frankfurt/Oder und Lyon und einem Volontariat bei der „Saarbrücker Zeitung“ von Straßburg aus für deutschsprachige Print- und Onlinemedien sowie den öffentlich-rechtlichen Rundfunk. Als Mitgründer des europäischen Journalisten-Netzwerks „We Report“ beschäftigt er sich vorrangig mit grenzüberschreitenden Themen, Rechtsextremismus und Interessenkonflikten an der Schnittstelle von Politik und Wirtschaft. Robert Schmidt ist Co-Autor der 90-minütigen ARTE-Doku „Interpol – Wer kontrolliert die Weltpolizei?“.

Schwermetalle und anderer Giftmüll

Lothringens schmutziges Industrie-Erbe

Viele ostfranzösische Departements sind vom wirtschaftlichen Zerfall geprägt. In direkter Nachbarschaft zu Luxemburg hat der Untergang der Kohle- und Stahl-Industrie Dutzende Industriebrachen zurückgelassen, um die sich teils ein giftiger Cocktail angesammelt hat.

Prozess wegen Interessenkonflikten

Hinter den Kulissen der „Nestlé City“ Vittel

Im lothringischen Vittel tobt der Kampf ums Grundwasser. Im Zentrum steht der Lebensmittelkonzern Nestlé. Nun droht ein Prozess wegen Interessenkonflikten, der das System Nestlé ins Wanken bringen könnte. Exklusive Einblicke in dubiose Netzwerke aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft.