Chrëscht Beneké

Chrëscht Beneke, Jahrgang 1976, ist freier Journalist. Der frühere Elitesportler des COSL und Motorrad-Rallye-Fahrer studierte Deutsch, Spanisch, Philosophie und Kommunikation in Trier, Berlin und Murcia. Er war lange als Redakteur des Wochenmagazins "Revue" tätig. Für REPORTER befasst sich Chrëscht Beneke mit Sport- und Gesellschaftsthemen.

"Equal pay" im Profisport

Der lange Weg zur Gleichstellung

Ob Andy Schleck, Gilles Muller oder Christine Majerus: Luxemburgs Profisportler können immer mehr Erfolge vorweisen. Doch nicht jeder kann davon gut leben. Die Unterschiede zwischen Männern und Frauen, aber auch zwischen den Sportarten sind immer noch enorm.

Desinformation und Fake-Profile

Die schmutzigen Tricks im spanischen Wahlkampf

In Spanien wird an diesem Sonntag zum vierten Mal innerhalb von nur vier Jahren gewählt. In der politischen Auseinandersetzung tauchen die gleichen Methoden auf, die schon 2016 US-Präsident Donald Trump ins Amt beförderten. Nutznießer soll vor allem die konservative Partido Popular sein.

Intersexualität im Sport

Zwischen Fairness und Menschenwürde

Bei der aktuellen Leichtathletik-WM in Doha entscheidet sich wieder das Höher, Weiter, Stärker. Die Läuferin Caster Semenya darf wegen erhöhten Testosteron-Werten nicht an den Start. Hinter ihrem Schicksal verbirgt sich eine zunehmende Kontroverse in der Welt des Spitzensports.